IP Symcon: Alarmanlage mit Homematic Fenster-Drehgriffkontakten

Anzeige:

Was liegt nahe, wenn man im ganzen Haus für die Heizung die Homematic Fenster-Drehgriffkontakte verbaut hat? Richtig! Eine Alarmanlage!

Wer jetzt viele Drehgriffkontakte verbaut hat kommt schnell auf das Problem: Wie kann man viele davon auf Änderung abfragen? Das ist nicht einfach und wird ein Monster-Script. Aber hierzu gibt es eine Lösung! Das Alarm-Modul von paresy! Dies kann einfach in IP Symcon integriert werden, indem man Im Objektbaum unter „Kern Instanzen“ – „Module Control“ ein neues Modul hinzufügt. Der Link hierzu lautet:

git://github.com/paresy/SymconMisc.git

Nun kann eine neue Instanz erstellt werden: „Instanz hinzufügen“ – „(Sonstige)“ – „Alarmierung“ .

Hierdurch wird eine neue Instanz mit den Kategorien „Alert Target“ und „Sensors“ sowie den Variablen „Active“ und „Alert“ erstellt. Mit diesen ist das oben genannte Vorhaben ganz einfach abzuarbeiten!

In der Kategorie „Sensors“ werden Verknüpfungen aller Variablen erstellt, die den Alarm auslösen können sollen (siehe Bild). In der Kategorie „Alert Target“ können Verknüpfungen von Variablen erstellt werden, die bei ausgelöstem Alarm geändert werden sollen (Boolean auf true und numerische Variablen auf den höchstmöglichen Wert). Ich habe davon keinen Gebrauch gemacht, weil ich auf die Variablenänderung der Alert-Variable reagiere. Nach dem Hinzufügen aller Verknüpfungen müssen diese noch vom Programm eingelesen werden (Doppelklick auf die Instanz und dann auf Update, hierbei werden sämtliche Trigger automatisch erstellt).

Über die Variable „Active“ kann die Alarmsteuerung (de)aktiviert werden. Ist die Variable true, so ist die Alarmanlage scharf, ist die Variable auf false, ist diese unscharf. Die Variable „Alert“ ist nun noch der Alarm. Bei aktiver Active-Variable und Änderung einer der hinterlegten Variablem wird diese auf true gesetzt. Die Zurücksetzung des Alarms auf false muss selbst in einem Script durchgeführt werden.

Nun kann jeder seine Alarmanlage nach eigenen Bedürfnissen erstellen. Einfach ein Script mit den Einschalt-Befehlen der „Alarmgeber“ hinterlegen (Funk-Signalgeber, Lampen, …) und über die Änderung der Alert-Variable starten lassen. Ein zweites Script setzt den Alarm wieder zurück (bei mir manuell über die Symcon-App zu starten).

Wer mehrere Alarm-Zonen (z.B. intern und extern) haben will, kann einfach mehrere Instanzen hinzufügen und diesen die verschiedenen Sensoren hinzufügen.

Gibt es Verbesserungsvorschläge für diese Vorgehensweise? Ich würde mich über Vorschläge freuen…

Hier alle von mir bei diesem System verwendeten Artikel:

Anzeige:

Anzeige:

1 Kommentar

  1. Ja, es spricht mit diesen Dreh-Kontakten einiges GEGEN eine Alarmanlage.
    Die Fenster müssen bei der Scharfschaltung geschlossen sein. Das heißt auch NICHT gekippt. Wenn wir uns schon eine „Alarmanlage“ basteln wollen, dann wollen wir auch nicht die Richtlinien dabei vergessen.
    Eine Alarmanlage lässt sich nur scharf schalten, wenn alle Fenster verschlossen sind UND ein eventueller anliegender Alarm zurückgesetzt wurde. Ein Stromausfall muß dabei auch überwacht und überbrückt werden. Ich habe z.B. gefährdete Fenster und die Balkontüre zusätzlich mit Glasbruchmelder gesichert. Bewegungsmelder in jedem Zimmer dienen als Präsenzmelder. Sobald jedoch scharf geschaltet wurde, werden die Räume dadurch überwacht. Ein Überfallalarm darf dabei natürlich auch nicht fehlen.
    Durch die Eingabgstüre kommt man nur mir der richtigen RFID-Karte und dem richtigen 4-stelligen PIN. Sollte der PIN 3 mal falsch eingegeben worden sein, wird automatisch ein Schnappschuss per Email versandt und eine Wartezeit von 10 Minuten unterbricht die PIN-Eingabe. Beim Einbruch selbst, wird das Videomaterial der Überwachungsanlage an einen EXTERNEN Server geschickt. Die Passwörter dazu habe ich nicht mal selber. Es heulen 9 (!) Sirenen los und auf den oder die „ehrenwerten“ Herren warten noch andere böse Überraschungen, auf denen ich hier nicht näher eingehen will.
    Gruß, Mathias

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*