Die Woche des Einzugs… Erste Praxiserfahrungen…

Anzeige:

Diese Woche war es soweit. Der Hausherr (mein Bruder) hat am Dienstag sein neues Haus bezogen. Ich war täglich mit HomeMatic und Co beschäftigt. Im großen und ganzen funktionierte alles, doch es gab auch hier und da das ein oder andere kleine Problemchen…

Das bisher schwerwiegendste Problem ist die Reichweite der HomeMatic-Funkkomponenten. Es war nicht zu erwarten, dass nur mit der CCU2 das gesamte Haus abgedeckt werden kann. Aber ich habe erwartet, wenn man ein Funk-LAN-Gateway benutzt, dass es dann besser wird. Doch das ist leider nicht der Fall. Nach einem Neustart der CCU2 geht alles wunderbar. Doch irgendwann verliert das über Powerline angebundene Gateway die Verbindung und baut diese wohl nicht wieder von selbst auf. Damit sind dann alle Geräte im Dachgeschoss und teilweise im Obergeschoss nicht mehr erreichbar. Alles andere als schön. Hat jemand Erfahrungen ob ein Wechsel auf ein anderes Gerät (Konfigurations-Adapter LAN oder Selektiver Funk-Zwischenstecker) eine Besserung bringt?

Weiteres Problem ist die Mediola-Software. Im Summer-Sale gab es diese für schmales Geld (149,- EUR) in Verbindung mit dem Funk-/Infrarot-Gateway SUM-1000. Also zugegriffen. Doch die Zuverlässigkeit lässt zu wünschen übrig. Ich lasse mir z.B. auf einer Seite mit Aktualisierung 1s die Soll-Temperatur eines Raumes anzeigen (vom Wandthermostat). Beim öffnen eines Fensters springt diese natürlich sofort auf die „Fenster-Offen-Temperatur“ um. Zumindest in der CCU2. Im Mediola kann das auch mal einige Minuten (bis zu 30!) dauern. Anders rum genauso. Im WebUI der CCU2 wird sofort alles korrekt angezeigt. Mediola scheint also nicht wirklich sekündlich die Daten zu aktualisieren. Manche Daten (Ist-Temperatur vom Wandthermostat) werden nur nach Lust und Laune angezeigt. Mal ja, mal nein… Auch strange…

Mediola-Problem Nummer 2: Die Software. Getestet habe ich problemlos auf meinem Android-Tablet. Alles schön und gut. Visualisierung auf dem iPad (wo es später auch laufen soll) geladen, nach drei vier Seitenwechseln beendet sich die Software von alleine. Bei jedem Start geht jetzt alles gut bis man die Seite wechselt. Dann wird die Software wieder beendet. Ein Neustart des iPad macht wieder drei vier Seitenwechsel möglich. Nicht diiiiiie Lösung auf Dauer… Wo ist hier das Problem?

Wer kennt IP SYMCON? Lohnt es hier umzusteigen? Ist es viel besser? Lohnt der Preis von rund 250,- EUR rein als Visualisierung? Weil mehr wäre es vorerst nicht, da ja nur HM-Komponenten verwendet werden. Klar, später kann man natürlich genial in alle Richtungen ausbauen…

Bisher ungelöstes Problem: Wie kann ich eine Video-Sprechanlage realisieren? Ich will außen eine Edelstahl-Klingelplatte mit einem Taster und Video. Anbindung wenn Möglich über WLAN, zur größten Not über LAN (dann mit WLAN-Bridge). Die Produkte von Mobotix, Telecom Behnke, MyIntercom und Co für über 1.000 EUR fallen raus. Ich dachte an einen Gesamtpreis von rund 500,- EUR. Klingeltaster wird gedrückt, geht auf HomeMatic, löst einen Gong im Haus aus (HomeMatic-Funkgong?), stellt auf den eingebundenen Tablets das Bild der Videokamera dar. Weg der Sprechverbindung noch unklar. Entweder direkt in der Tablet-Software oder über die Fritz!BOX 6360 Cable an den Fritz!FON-Telefonen, welche sowieso im gesamten Haus verteilt sind (also Telefon klingelt und beim abnehmen kann ich mit der Außenstelle sprechen).

Ideen? Vorschläge?

Anzeige:

Anzeige:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*